A- A A+

IT Carinthia 2013

1.900 Fachbesucher blickten in die Zukunft. Die einzige IKT-Fachmesse Österreichs konnte Qualität weiter ausbauen.

Klagenfurt, 03. Oktober 2013: Die neuesten IT-Produkte und Dienstleistungen wurden 2 Tage lang der heimischen IKT-Branche präsentiert. Rund 60 Aussteller konnten in der Zweitauflage der IT-Carinthia über ein sehr zufriedenstelendes Interesse der Fachbesucher berichten.

Das AustroCloud Messe Team bei der IT-Carinthia 2013

Von Cloud-Computing bis Dokumentenmanagement, von E-Government bis Datenrettung reichte das Ausstellungsportfolio der „2. IT CARINTHIA“ vom 2. bis 3. Oktober 2013 am Messegelände Klagenfurt. „Mit dieser Fachmesse haben wir eine strategisch bedeutsame Wirtschaftsplattform für die IKT-Branche geschaffen“, betonen Messepräsident Albert Gunzer und Messe-Geschäftsführer Erich Hallegger und freuen sich, dass rund 1.900 Fachbesucher (ein Plus von 5 %) aus Kärnten und Umgebung das Messeangebot in Anspruch genommen haben. Vor allem die regionalen Anbieter sprechen von äußerst guten Kontakten und erwarten sich dementsprechende Nachmessegeschäfte. Es ist den KÄRNTNER MESSEN dieses Jahr gelungen, die Qualität bei Ausstellern und Messepublikum zu heben. Über diese positive Entwicklung freut sich auch DI Martin Zandonella, einer der Geschäftsführer der AustroCloud, gemeinsam mit seinem Messe-Team. (Bild rechts: v. l. Christoph Schwarz, DI Martin Zandonella, Hartmuth Taege, DI Michael Weissenbacher, Ing. Christoph Hubmann und Mag. Sabrina Blümel)

Expertenveranstaltungen begeisterten Fachpublikum
Durch das Zusammenspiel der drei Partner, nämlich Land Kärnten, Wirtschaftskammer und Alpe-Adria-Universität Klagenfurt, ist es zudem gelungen, den Besuchern dieses Jahr vier bedeutende Fachveranstaltungen im Rahmen der IT CARINTHIA anzubieten. Allein 400 interessierte Zuhörer ließen sich den diesjährigen e_day mit dem Starreferenten Tim Cole nicht entgehen. Über Cloud, Malware & More handelte der „10. Österreichische Sicherheitstag“, und der IT-Kommunaltag lockte mit seinen aktuellen Fachthemen mehr als 1/3 aller Kärntner Gemeinden auf die Messe.
Grenzüberschreitend, mit Teilnehmern aus sechs Nationen, ging es beim „B2B Matchmaking“ her: hier wurden neue Kooperationen über Landesgrenzen hinweg geschlossen.

Fortsetzung im Oktober 2015
Schon heute wird an einer Fortsetzung der IT CARINTHIA im Oktober 2015 nachgedacht. Künftig will man auch die Nachbar-Bundesländer noch stärker als Besucher für Österreichs einzige IKT Fachmesse ansprechen.